Gottesdienstliches Picknick im Park

DJI Parkgodi
Bildrechte: Marius Müller

Am 30. August konnten wir mit rumd 120 Personen unser gottesdienstliches Picknick im Burgpark feiern. Das Wetter hielt Gott sei Dank und so versammelte sich die Gemeinde mit Decken, Campingstühlen und gefüllten Picknickkörben im Park. Zum ersten Mal seit Monaten spielte unser Posaunenchor einmal wieder und wir sangen dazu.

Posaunenchor
Bildrechte: Sabine Schlagbauer

Im Zentrum des Gottesdienstes stand das Lied "Weil ich Jesu Schäflein bin" von Henriette Maria Luise von Hayn (1724–1782).

Die Entstehung und Entwicklung dieses Liedes durch die Jahrhunderte wurden in der Predigt beleuchtet, aber vor allem ging es um den Inhalt: Christus als der gute Hirte kümmert sich um seine Schafe. Er versorgt sie voll und ganz und am Ende des Lebens trägt er seine Schälein zurück "in des Hirten Arm und Schoß". Es ist eine innige Beziehung zwischen Christus und seiner Gemeinde, die beschrieben wird und die uns ganz viel Zuversicht und Gewissheit schenkt.

Picknick
Bildrechte: Sabine Schlagbauer

Nach einem an Palm 23 angelegten Segenswort zum Schluss blieben viele der Anwesenden noch beisammen, um dem Motto des Gottesdienstes gerecht zu werden: Zum Picknick. Es war schön in diesen besonderen Zeiten einmal wieder in größerer Runde zusammen zu sein und neue Orte in Burgsinn gottesdienstlich zu nutzen.