Dekanatssynode in Hammelburg am 9. November

Dekanatssynode
Bildrechte: Sabine Schlagbauer

Am 9. November trafen sich die Synodalen unseres Dekanates Lohr am Main zur alljährlichen Dekanatssynode - diesmal in Hammelburg.

Nach einem gemeinsamen Abendmahlsgottesdienst stand das Kennenlernen der Anwesenden im Zentrum. Angeleitet von Diakon Rainer Fuchs (Gemeindeakademie) und Marion Beck-Winkler (Gemeindeberaterin) arbeiteten wir zum Thema "Gut beginnen und gemeinsam auf den Weg machen".

Abendmahlsgottesdienst
Bildrechte: Sabine Schlagbauer

Die Vertreter der vier Regionen unseres Dekanates taten sich zusammen und tauschten sich über die Besonderheiten und Kooperationen der Region aus. Hier zeigte sich besonders die Vielfältigkeit unseres Dekanates, die von sehr kleinen und traditionellen Dorfgemeinden bis hin zu den Kleinstädten reicht.

Region Mitte
Bildrechte: Sabine Schlagbauer

 

Viele Kooperationen sind im Lauf der Jahre schon entstanden - hauptsächlich auf Seite der Hauptamtlichen. Die vielen Anregungen der Synode sollen besonders auch bei den Kirchenvorständen und der Gemeinde selber ankommen: Die Besonderheiten und Einzigartigkeiten der Regionen und der Gemeinden muss auch von den Gemeindegliedern selber gelebt und vertreten werden, damit wir den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sind.

Neben den thematischen Einheiten und gutem Essen stand der persönliche Austausch im Vordergrund und so konnten die Anwesenden mit dem Segen Gottes und bereichert mit neuen Ideen nach Hause fahren.